Vom Einer bis zum Achter

Liebe Ruder*innen, liebe Freund*innen und liebe Interessent*innen,

wie in den meisten Bereichen des öffentlichen Lebens, gab es in den vergangenen Wochen auch im Rudersport eine Vielzahl von Lockerungen.

Erfreulicherweise ist seit Ende Mai das Rudern wieder in allen Bootsklassen und Mannschaftskonstellationen möglich, auch ein Steuermann oder eine Steuerfrau darf wieder mit an Board! Die Räumlichkeiten, wie Kabinen und Duschen sind ebenfalls wieder begehbar.

 

Es gelten jedoch weiterhin die Abstandsregeln auf dem Vereinsgelände, daher achtet bitte insbesondere beim Tragen der Boote auf den Mindestabstand! Haltet außerdem Abstand bei der Begrüßung und betretet die Räumlichkeiten nur wenn in diesen ausreichend Platz ist. Im Bootshaus erinnert euch eine Vielzahl von Schildern an die Abstandsregel! Um eine Ansammlung zu verhindern, kommt nach Möglichkeit gerne weiterhin umgezogen zum Training und geht zuhause Duschen, so vermeiden wir unnötiges Warten und die Missachtung der Abstandsregeln! 

Meldet euch bitte weiterhin per Mail, Anruf oder WhatsApp zu den Ruderterminen an, damit der/die jeweilige Betreuer*in die Mannschaften und Ablauf des Rudertermins frühzeitig planen kann! Zudem sind wir dazu verpflichtet die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

Interessent*innen, die gerne zum Proberudern kommen möchten, beachten bitte die Informationen unter: Rudern für Jedermann

 

Bei Rückfragen meldet euch wie immer gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Vielen Dank

Der Vorstand